Sommeraktivitäten in Inzell

Was darfs sein? Eine gemütliche Wanderung zu einer der urigen Almen oder eine herausfordernde Gipfeltour zu einem unserer Hausberge - in Inzell haben Sie die Wahl. Insgesamt stehen Ihnen 140 Kilometer an Wanderwegen zur Verfügung, die Sie zu malerischen Orten und durch einzigartige Naturlandschaften führen.

Online Touren-Karte

Einen ersten Überblick über das Wanderangebot in Inzell können Sie sich bereits bequem vom Sofa aus machen. Mit der interaktiven Tourenkarten können Sie Wanderwege, Höhenprofile, Dauer und Besonderheiten vorab ansehen und so Ihren Wanderurlaub optimal planen:

Mit dem Fahrrad die Gegend erkunden:

Der Chiemgau ist ein hervorragendes Radlrevier, denn in kaum einer anderen Region können Sie gemütlich Fahrradfahren, Mountainbiken, Rennradfahren oder das E-Bike nutzen.

Direkt in Inzell werden Sie eine Fülle an Mountainbiketouren vorfinden, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen. Könner bezwingen knackige Anstiege und Einsteiger genießen die gemütlichen Talrundfahrten.

Mehr Informationen:

Das Angebot für Wasserratten:

In Inzell steht den Badegästen ein herrlicher Naturbadesee mit kristallklarem Badewasser zur Verfügung. Ein eigens eingerichteter Mutter-Kind-Bereich sorgt dafür, dass sich auch die kleinsten Besucher wohlfühlen. Aber auch drumherum ist einiges geboten: Beachvolleyball, Sprungstege, Spiel- und Bolzplatz sorgen für viel Abwechslung!

Sollte es bei uns einmal regnen, bietet das Hallenbad in Inzell eine Top-Alternative. Hier finden Sie ein Schwimmerbecken, Planschbecken, Heißwasser-Sprudelbecken und eine Riesenröhrenrutsche mit 62 Metern Länge! Da ist garantiert für jeden etwas dabei.

Mehr Informationen:

Entdecken Sie unsere Almen!

Der Besuch einer urigen Alm macht Ihren Urlaub garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis. Packen Sie den Rucksack, schnüren Sie die Bergschuhe und stecken die Wanderkarte in die Jacke. Und auf geht’s an die frische Luft, hinaus in die Natur!

Nach dem Aufstieg durch intakte Wälder und rauschende Gebirgsbäche folgt die wohlverdiente Belohnung - ein Panoramablick über die Chiemgauer Alpen und eine bayerische Brotzeit: Speckbrot, frische Buttermilch und Kaiserschmarrn, ein Bier oder eine Hollerlimo. Viele Sennerinnen stellen wie früher Käse her und verkaufen ihn an Wanderer - ein Genuss!